Western Canyon Tour










ab € 2.590,00
pro Person

Schwierigkeitsgrad: 1

Harley Touren 2015 geführt / ca. 2000 km / 10 Tage, 9 Nächte

Länder: [USA]

Eine Tour mit vielen Gegensätzen, Großstadt, Nationalparks und die Route 66, lassen das Herz eines jeden Bikers höher schlagen.

Highlights:

Las Vegas - Route 66 Seligman - Red Rock State Park - Monument Valley - Grand Canyon - Zion National Park - Bryce Canyon - Glen Canyon Recreation Area

In 8 Tagen von Las Vegas durch verschiedene Nationalparks, durch die Indianergebiete, über die historische Route 66, zurück zur Stadt der Superlative Las Vegas.

Aufgrund zahlreicher Kundenwünsche, haben wir für die Saison 2013 ein Rundum-Sorglos-Paket für Sie geschnürt.

Zu unseren altbewährten Leistungen, gesellen sich nun auch das

Benzin für die ganze Tour

und die

E-VIP Zero-Zusatzversicherung

(Selbstbeteiligung 0 US Dollar bei Beschädigung, 1000 US Dollar bei Diebstahl)

dazu.

 


Verfügbarkeit dieser Reise

Anfrageformular

Buchungsformular

Für diese Reise sind folgende Motorräder verfügbar:

[Road Glide] [Electra Glide] [Dyna Wide Glide] [Road King] [Fat Boy] [Heritage Softail] [Dyna Low Rider] [Sportster 883] [Honda Goldwing] [Honda Shadow 750] [BMW K1200LT] [BMW R1200GS] [E-Glide Trike] [Honda Trike] [Infos zu unseren Motorrädern]

Anreisedaten der geführten Reisen

An den unten angegebenen Tagen beginnt diese Reise als geführte Reise. Dies bedeutet, dass Sie auf dieser Tour von einem erfahrenen Tourguide begleitet werden.

2015

April28.4.2015
September29.9.2015

Leistungen

Vom Veranstalter als Tourguide auf einer Harley Davidson geführte Motorradtour

Ab 6 Fahrern mit Begleitvan und zweitem Tourguide

  • Persönliche Beratung zu allen Tourfragen vor, während und nach der Tour.
  • Linienflug ( Economy Class ) incl. Steuern und Gebühren BRD - Las Vegas /Las Vegas - BRD in der Regel ab Frankfurt/Main mit Lufthansa / Delta Airlines etc. , jedoch auch bundesweit von den meisten Abflughäfen möglich.
  • Flughafentransfer in den USA durch den Veranstalter.
  • Airport - Hotel / Hotel - Vermietstation
  • 6 Tage Harley-Davidson Motorradmiete auf neuesten Modellen mit wenig Meilen in allerbestem Zustand, auf dem von Ihnen ausgewählten "Bike", inkl.Haftpflicht, E-VIP, ähnlich Vollkaskoversicherung ( Selbstbeteiligung 0 US Dollar) unbegrenzten Freimeilen, allen Steuern und Gebühren, Helmmiete , 24 Std. Pannenservice. Zusatzhaftplichtversicherung mit einer Deckungssumme von 500.000 Euro bei Personen und Sachschäden.
  • Benzin während der gesamten Tour!
  • 8 Übernachtungen in vorwiegend Motels / Hotels mittlerer Kategorie im Doppelzimmer. Swimming-Pool, Klimaanlage, WC, Bad/Dusche, Farbfernsehgerät und Telefon sind in allen Motels/Hotels Standard. Bei den meisten Motels/Hotels ist ein Continental Breakfast im Preis inbegriffen. ( incl. Hotelsteuern und Gebühren)
  • Hotelkategorie: Best Western - Holiday Inn - Days Inn - Travelodge - Comfort Inn
  • Kleine Gruppen, ab 6 Fahrern mit einem Begleitfahrzeug ( Gepäcktransport - kühle Getränke ) und zweitem Tourguide
  • Roadbook ( Reiseverlauf und Tourtipps )
  • Welcomedrink - und Abschlussdinner im Restaurant.

Nicht eingeschlossen:

  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Benzin, Eintrittsgelder für Attraktionen, Trinkgelder, Parkgebühren. In der Regel zwischen 50 - 70 US Dollar/Tag

Sonstiges

Es sind auf der Tour vom 21.4. - 30.4.2011 noch Plätze frei!

Reiseverlauf

Tag 1 - Mit Linienflug nach Las Vegas, Flughafentransfer ins Hotel!

Tag 2 - Las Vegas - Springdale (ca. 260 km)

Wir verlassen Las Vegas auf dem Interstate 15 in nördlicher Richtung, fahren durch das Valley of Fire ( 10 km langes und bis zu 5 km breites Wüstenbecken mit erodierten Sandsteinklippen die im Sonnenlicht glühend rot aufleuchten ) und über Mesquite – Hurricane. Auf der US 9 erreichen wir unser erstes Etappenziel Springdale, am Zion National Park gelegen. ( Kontrastreiche Westernlandschaft aus engen Canyons und weiter Wüste, aus quellengespeisten hängenden Gärten, beeindruckenden Sandsteinformationen und monumentalen Felswänden )

Tag 3 - Springdale - Torrey (ca. 310 km)

Die US 89 weiter nördlich kommen wir zum Bryce Canyon. ( Labyrinthähnliches, halboffenes Amphitheater, mit spektakulär, erodierten Sandsteinformationen ) Weiter auf der US 12, durch das Grand Staircase Escalante National Monument nach Torrey, am Capitol Reef National Park gelegen. ( Monumentale, riffähnliche, mit weissgrauen Felsschichten besetzte rötlichbraune Sandsteinformationen und Felswände gaben dem Park seinen Namen )

Tag 4 - Torrey - Kayenta (ca. 416 km)

US 24, dann die US 95 südlich, eine attraktive steile Fahrt in das Tal des Colorados zur Colorado Brücke in Hite, einsame Westernlandschaft in der Glen Canyon Recreation Area. Weiter geht es zum Natural Bridges National Monument ( 3 natürliche Steinbrücken in 2 benachbarten Canyons ) dann die US 261 weiter nach Mexican Hat und auf der US 163 zum Monument Valley ( ungezählte Male Kulisse für Western und Werbespots.) Übernachten werden wir heute in Kayenta in der Navajo Reservation gelegen.

Tag 5 - Kayenta - Flagstaff (ca. 320 km)

Auf der US 160 machen wir einen Stopp in Cameron, einem alten indianischen Handelsposten, um auf der US 64 zu einem weiteren Höhepunkt der Tour zu gelangen, dem Grand Canyon. Mit einigen Stopps am South Rim besteht in Tusayan die Möglichkeit als Höhepunkt auch noch einen Hubschrauberflug über den Canyon zu machen. Danach fahren wir zu unserem heutigen Etappenziel Flagstaff an der „ Historic Route 66 „

Tag 6 - Flagstaff - Kingman (ca. 310 km)

Die US 89A südlich durch den Oak Creek Canyon hindurch erreichen wir Sedona, wo wir die Red Rocks bestauen können. Über Cottonwood, Jerome, den schönsten Bergstrassen in Arizona fahren wir in Prescott Valley wieder nördlich auf der US 89. Danach müssen wir kurz auf den Interstate 40 und am Exit 139 fahren wir auf dem längsten zusammenhängenden Teilstück der Route 66. Dort machen wir einen Stopp in Seligman, wo Angel Delgadillo, ein Mitbegründer der Route 66 Vereinigung, seinen berühmten Souvenir und Barbershop betreibt. Unser heutiges Tagesziel ist Kingman, welches sich selber als „ Heart of Route 66“ bezeichnet. Wir übernachten in einem original Route 66 Motel und auch für das leibliche Wohl in einem Western Steakhaus ist heute gesorgt.

Tag 7 - Kingman - Las Vegas (ca. 246 km)

Nach dem Sitegreaves Pass in den Black Mountains machen wir einen Stopp in Oatman, einem pittoresken Westernstädtchen indem man meint die Zeit sei stehen geblieben.Vorsicht!!! Freilaufende Esel auf der Mainstreet. Über Bullhead City und bei Laughlin überqueren wir den Colorado River und fahren auf der US 95 in nördlicher Richtung zu unserem Ausgangspunkt der Tour, nach Las Vegas.

Tag 8 - Las Vegas

Rückgabe der Motorräder und dann hat man in Las Vegas die Zeit zur freien Verfügung. Flanieren auf dem Strip, Lasershow in der Freemont Street in Old Vegas, oder einfach nur zocken, zocken, zocken. Las Vegas ist die berühmteste Spielerstadt der Welt. Neonreklamen leuchten weit in die Wüste, wo sich noch bis 1931 ein einsamer Stopp an einer Bahnlinie befand.

Tag 9 - Rückflug nach Europa

Tag 10 - Ankunft in Europa

Saisonen und Preise

Fahrer "Big Twin"
von 28.04.2015 bis 29.09.2015
DZEZHPZZusatznachtMietrad
€ 3.740,00€ 4.410,00---
Beifahrer
von 28.04.2015 bis 29.09.2015
DZEZHPZZusatznachtMietrad
€ 2.590,00€ 32.600,00---

Alle Preise verstehen sich exkl. aller Zusatzleistungen und möglicher Rabatte


<< zurück

Navigation

Schnellsuche


Reisen nach Kategorien

Reisen nach Ländern

Geführte oder
individuelle Reisen

Frühbucherbonus auf Anfrage

Buchungshotline

+43 4242 34860

Wir buchen auch gerne Ihre Flüge für Sie!


Administration